Befundauskunft

In unserer Befundauskunft steht Ihnen ein kompetentes Team erfahrener Mitarbeiterinnen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Fragen betreffend des Facharztlabors an die Befundauskunft

> für die Abfrage von Ergebnissen
> für Mitteilungen zum Befundversand, z. B. die Veranlassung eines nochmaligen Versandes von Befunden per Fax, DFÜ oder Druckkopie
> für die Nachforderung von Untersuchungen (auch per Fax möglich: verwenden Sie das Formular "Nachforderung nur für Facharztlabor")
> bei Fragen zum: Leistungsangebot, zur Präanalytik und zum Probenversand
> bei Vorliegen von Beschwerden oder Mitteilungen an unser Labor


Um bei der Befundauskunft möglichst schnell Informationen zu den jeweiligen erfragten Befunden zu erhalten, halten Sie bitte immer, wenn bekannt, Ihre Einsendernummer und das Geburtsdatum des Patienten bereit.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen keine telefonischen Auskünfte ohne diese Kennzahlen und auch keine Auskünfte an Privatpersonen geben können.

Als besonderen Service bieten wir während der Urlaubszeit eine Weiterleitung der Befunde Ihrer Patienten an die Praxisvertretung oder, in Sonderfällen, auch direkt an die Patienten an. Hierzu ist es notwendig, dass wir von Ihnen eine entsprechende schriftliche Verfügung, schriftlich oder per Fax, erhalten. Ansonsten ist die Auskunft an den Patienten persönlich nicht gestattet! 
Befindet sich ein Patient im Vertretungsfall in Ihrer Praxis und Sie benötigen Ergebnisse eines Kollegen, verwenden Sie bitte das Formular "Erklärung-Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht".

Sie erhalten das entsprechende Formblatt** über unseren Customer-Service oder auf der Homepage im Bereich „Service/Formulare“. 

Erreichbarkeit der Befundauskunft:

Mo – Fr von 07.30 bis 19.00 Uhr
Sa von 10:00 bis 12:00 Uhr

Tel. +49-(0)751/502-46
Fax +49-(0)751/502-399