Probenentnahme bei molekulargenetischen Untersuchungen

Um Verwechslungen oder Kontaminationen zu vermeiden, sollten originalverschlossene Blutentnahmengefäße eingesandt werden.

 

Für molekularbiologische Untersuchungen bitte kein Heparinblut einsenden, da Heparin ein potenter Inhibitor der PCR ist!

 

Nur EDTA- oder Citratblut ist geeignet!

 

Lagerung und Versand:

  • Proben bis zum Versand gekühlt aufbewahren.
  • Ungekühlt verschicken.