Durch die rasante Entwicklung der Labormedizin beruhen heutzutage etwa 3 von 4 aller Diagnosen auf Laboruntersuchungen oder bestätigen diese. Die medizinische Diagnostik gilt als eine der innovativsten Branchen in Deutschland. Entscheiden Sie sich deshalb für eine Aus- oder Weiterbildung in der Labormedizin oder angrenzenden Disziplinen und werden Sie so sektorenübergreifend und flächendeckend für nahezu alle medizinischen Fachgebiete im ambulanten und klinischen Bereich tätig.

Ausbildung zum Technischen Assistenten

Die Ausbildung zum Technischen Assistenten erfolgt in den staatlichen oder privaten Berufsfachschulen. Hier lernen Sie medizinische, chemische, biologische und physikalische Grundlagen. Aber auch Psychologie, Fachenglisch, Mathe und spezielle Computersoftware stehen auf dem Stundenplan.

Auch die Praxis kommt nicht zu kurz: In mehreren Praktika setzen Sie Ihr schulisch erlerntes Wissen ein und lernen den Arbeitsalltag in diversen medizinischen Einrichtungen kennen. 

Medizinisch-Technische/r Laboratoriumsassistent/in (MTLA)

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Abschluss: Staatsexamen
  • Schulen in der Region:
    -  Berufsfachschule für Technische Assistenten in der Medizin, Kempten, www.kv-keoa.de
    -  Universitätsklinikum Ulm - Akademie für Gesundheitsberufe, Ulm-Wiblingen, www.akademie.uniklinik-ulm.de
    -  Schule für medizinisch-technische Laborassistenten, Tübingen, www.medizin.uni-tuebingen.de/mta-schule/
    - Ludwig-Fresenius-Schulen, Zwickau, www.ludwig-fresenius.de

    Seit 1. Januar 2019 wird die MTLA-Ausbildung vergütet, wenn der Träger der MTLA-Berufsfachschule ein kommunales Krankenhaus oder Universitätsklinikum ist. Für die private Berufsfachschule in Zwickau bieten wir ein >> Limbach-Stipendium.

Biologisch-Technische/r Assistent/in (BTA)

Biotechnologische/r Assistent/in (BioTA)

  • Ausbildung: 2 Jahre
  • Abschluss: In Kombination mit der Berufsausbildung besteht die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben.
  • Schulen in der Region:
    -  Naturwissenschaftlich-technische Akademie, Isny im Allgäu, www.nta-isny.de
    -  Matthias-Erzberger-Schule, Biberach, www.mes-bc.de

Chemisch-Technische/r Assistent/in (CTA)

  • Ausbildung: 2 Jahre
  • Abschluss: In Kombination mit der Berufsausbildung besteht die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben.
  • Schulen in der Region:
    -  Kilian-von-Steiner-Schule, Laupheim, www.kvs-schule.de

Weiterbildung zum Facharzt

Wir besitzen die volle Weiterbildungsbefugnis für die Facharztkompetenzen Laboratoriumsmedizin sowie Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie. Für die Ableistung des klinischen Ausbildungsteils bieten wir gerne Unterstützung an.

Mit Ihrem Einstieg in das MVZ Labor Ravensburg erwartet Sie eine persönliche Betreuung in einem interdisziplinären Team sowie eine Übernahmegarantie. Während Ihrer Weiterbildung lernen Sie dank des curricularen Aufbaus alle Fachrichtungen inklusive Spezialisierungen kennen. Dabei sehen wir den Wissensaustausch mit unseren erfahrenen Fachärzten für genauso essentiell an, wie innerhalb unseres Laborverbundes. Und im Zusammenspiel mit ambulant praktizierenden Fachärzten, Naturwissenschaftlern und den technischen Assistenten blicken Sie über den Tellerrand hinaus, um für eine qualitativ hochwertige Beratung einzustehen. Hierzu unterstützt Sie Ihr theoretisches Wissen aus dem Studium ebenso, wie die gesammelten Einblicke aus der bisher absolvierten Weiterbildungszeit. Und das Schöne ist, Sie entscheiden selbst, wie viel Generalist oder Spezialist aus Ihnen werden soll. Wir kommen Ihnen hierbei gerne mit einer familienfreundlichen und flexiblen Arbeitszeitgestaltung entgegen.