Hygiene

Information zur Überprüfung von Sterilisatoren

Zur Überprüfung von Sterilisationsverfahren sind im Herbst 2009 eine Reihe neuer Normen in Kraft getreten. Neben der EN ISO 17665 sind hier vor allem die Normen der DIN EN ISO 15883 Familie sowie die DIN EN 13060 für die Dampf-Klein-Sterilisatoren zu nennen.
Die neuen EN Normen schreiben für alle Sterilisatoren eine jährliche Validierung bzw. erneute Leistungsbeurteilung vor. Im Rahmen der Validierung werden die Geräte im Normalfall ausschließlich mit physikalischen Maßnahmen geprüft. Mikrobiologische Prüfparameter werden nur noch im Einzelfall vom Validierer zusätzlich zur Bewertung herangezogen. Es empfiehlt sich, die vorgeschriebenen Leistungsbeurteilungen anlässlich der jährlichen Wartung vom Hersteller mit durchführen zu lassen. 

Ab 2010 ist auch mit einer Überprüfung der Instrumentenaufbereitung durch die zuständige Aufsichtsbehörde (Regierungspräsidium bzw. in Bayern durch die Bezirksregierung) zu rechnen.
Der Einsatz nicht validierbarer Verfahren wie die Heißluftsterilisation ist somit nicht länger gestattet.
Sollte eine Zwischenüberprüfung eines Dampfsterilisators bzw. eines Klein-Dampf-Sterilisators mittels Bioindikatoren (Geobacillus stearothermophilus) gewünscht sein, führen wir diese auf Wunsch durch. Diese Untersuchung befreit jedoch nicht von der Pflicht, das Gerät validieren zu lassen. Eine kurze Anleitung für eine mikrobiologische Überprüfung finden Sie untenstehend:

  • Zur Überprüfung von Kleinsterilisatoren genügen in der Regel 3 Sporenstreifen. Der 4. Streifen dient als Transportkontrolle (ist entsprechend gekennzeichnet) und wird unbenutzt wieder mit zurückgeschickt.
  • die 3 Teststreifen werden so wie sie sind (bitte nicht auspacken) zusammen mit dem üblichen Sterilisiergut in den Sterilisator eingelegt.
  • die Sporenstreifen gleichmäßig im Sterilisator verteilen (z.B. "Oben - Mitte - Unten" oder "Vorne - Mitte - Hinten"), so dass die Sterilisierbedingungen an verschiedenen Stellen im Sterilisator überprüft werden können. Bitte die Streifen vor dem Einlegen entsprechend ihrer Lage kennzeichnen.
  • nach dem Sterilisieren die Streifen herausnehmen und direkt in einem Briefumschlag an uns zurückschicken (bitte nicht auspacken).
  • Den entsprechenden Begleitschein vollständig ausfüllen