Aktuelle Laborinformation vom 14. Februar 2022

Aktualisierte Nationale Teststrategie und Coronavirus-Testverordnung

- Befristete Fokussierung der SARS-CoV-2-PCR-Diagnostik -

Am 10. Februar 2022 hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) die Nationale Teststrategie SARS-CoV-2 aktualisiert. Diese beinhaltet eine befristete Fokussierung der SARS-CoV-2-PCR-Diagnostik während des aktuell stark erhöhten Infektionsgeschehens und dem damit verbundenen sehr hohen Aufkommen an Abstrichproben für die PCR-Diagnostik.

Am 11. Februar 2022 wurden zudem Änderungen an der Coronavirus-Testverordnung (letzte Fassung vom 21. September 2021) veröffentlicht.

Die wichtigsten Änderungen in Kürze:

  • Eine PCR-Diagnostik auf SARS-CoV-2 sollte gemäß der empfohlenen Priorisierung der Nationalen Teststrategie erfolgen  
    >> siehe auch: Nationale Teststrategie und Informationsschreiben vom BMG vom 10.02.2022
    >> Bitte kennzeichnen Sie zu priorisierende Proben auf dem Anforderschein bzw. in der Online-Maske eindeutig!
  • Zur vorzeitigen Beendigung einer Isolierung bzw. Absonderung ist ein negatives Ergebnis eines zertifizierten SARS-CoV-2-Antigen-Tests ausreichend.
  • Eine variantenspezifische PCR-Testung (VOC-PCR) kann derzeit aufgrund des Vorherrschens der Omikron-Variante entfallen und ist gemäß der geänderten Coronavirus-Testverordnung nicht mehr abrechenbar.
  • Bei der Meldung eines Risikokontakts in der Corona-Warn-App ist eine PCR-Testung nicht mehr abrechenbar.

Bitte berücksichtigen Sie diese Änderungen und die Informationen auf dem o.g. >> Informationsschreiben des BMG bei der Anforderung von SARS-CoV-2-PCR-Untersuchungen.

Wir setzen die Priorisierung der PCR-Proben gemäß der Nationalen Teststrategie in unserem Labor um und versuchen weiterhin, trotz des massiv erhöhten Probenaufkommens, die eiligen und hoch priorisierten Proben innerhalb von 24 Stunden (in Einzelfällen ggf. bis 48 Stunden) abzuarbeiten.

Wir danken Ihnen ausdrücklich für Ihre Unterstützung in dieser besonderen Zeit.

>> zurück zur Übersicht: Allgemeine Hinweise zur Diagnostik auf SARS-CoV-2