Aktuelle Laborinformation vom 03.03.2021

Bestimmung neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2

Für den serologischen Nachweis einer bestehenden oder zurückliegenden Infektion mit SARS-CoV-2 sowie für den Nachweis von Antikörpern nach einer Coronaimpfung stehen bewährte sensitive und spezifische Testverfahren zur Verfügung.

Ab sofort bieten wir in unserem Labor zusätzlich die quantitative Bestimmung von neutralisierenden Antikörpern gegen SARS-CoV-2 an.

Testprinzip und Testeigenschaften

Die Bestimmung der neutralisierenden Antikörper gegen SARS-CoV-2 erfolgt in einem Neutralisationstest (NT) im ELISA-Format (Fa. TECOmedical). Dieser misst die hemmende Wirkung von Anti-SARS-CoV-2-Antikörpern im Serum auf die Bindung der Rezeptor-Bindungsdomäne (RBD) des Spike-Proteins von SARS-CoV-2 an den ACE2-Rezeptor.

Da für diese Art der Testung auf neutralisierende Antikörper keine Viruszellkultur erforderlich ist, stehen die Ergebnisse schneller (innerhalb von 1-2 Werktagen) zur Verfügung als bei Zellkultur-basierten Neutralisationstesten (Plaque-Reduction NT, PRNT). Der SARS-CoV-2 NT (EIA) hat laut Hersteller im Vergleich zum PRNT50 nach WHO-Richtlinien eine Sensitivität von 99,03 % und eine Spezifität von 100 %.

Indikation

Die Bestimmung neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2 ist als Ergänzung zu den bereits von unserem Labor angebotenen serologischen Testen (Bestimmung von >> IgG-Antikörpern gegen Spike-Protein mittels QuantiVac-ELISA und Bestimmung von >> Antikörpern gegen Nukleokapsid-Antigen mittels ECLIA) zu sehen.

Bewertung

Ein Nachweis neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2 zeigt nicht nur an, dass sich das Immunsystem des Patienten mit dem Virus bzw. dem Spike-Protein des Virus auseinandergesetzt hat, sondern dass die gebildeten Antikörper tatsächlich in der Lage sind, die Bindung des Spike-Proteins an den ACE2-Rezeptor zu hemmen und somit den Virus-Eintritt in die Zelle zu blockieren. Neutralisierende Antikörper gegen SARS-CoV-2 können sowohl nach einer Wildvirus-Infektion, als auch nach einer Coronaimpfung gebildet werden. Es liegen bisher jedoch noch keine belastbaren Daten bezüglich der Korrelation eines Antikörpertiters und dem Vorhandensein bzw. der Dauer eines Immunschutzes nach Infektion oder Impfung dar.

Hinweis zur Präanalytik und Abrechnung

Wir führen diesen Neutralisationstest von Montag bis Freitag werktäglich in unserem Labor durch. 
Der Test stellt eine Selbstzahlerleistung dar und ist nicht nach EBM abrechenbar.

Bitte entnehmen Sie weitere Informationen zum Probenmaterial und -versand sowie zur Abrechnung der >> PDF-Printversion anbei sowie unserem >> Leistungsverzeichnis.

>> zurück zur Übersicht: Allgemeine Hinweise zur Diagnostik auf SARS-CoV-2