Qualitätsmanagement

Akkreditierung nach DIN EN ISO 15189 und DIN EN ISO/IEC 17025


Urkunde 17025

Urkunde 15189
Anlage zur Urkunde 17025 Anlage zur Urkunde 15189

TÜV Intercert Zertifizierung des Rechenzentrums MVZ Labor Ravensburg


Zertifikat

Unsere Qualitätspolitik

Das MVZ Labor Ravensburg besitzt die Kompetenz, Untersuchungen im Bereich "Medizinische Laboratoriumsdiagnostik" und "Biologie, inkl. Teilbereiche der Trinkwasserversorgung" zu den nachfolgenden Untersuchungsgebieten durchzuführen:

> Klinische Chemie
> Mikrobiologie
> Immunologie
> Virologie
> Humangenetik
> Transfusionsmedizin
> Krankenhaushygiene

Unsere Akkreditierungshistorie

Das MVZ Labor Ravensburg besitzt bereits seit mehr als 10 Jahren die Akkreditierung:

2000 – 2002: Zunächst wurde im Jahr 2000 die Akkreditierung nach DIN EN 45001, im Jahre 2002 die Kompetenz nach DIN EN ISO/IEC 17025 erfüllt. Die Qualitätssteigerung in allen Bereichen unseres Hauses konnte in den folgenden Jahren dynamisch und permanent weitergeführt werden.

2005 erfolgte die zyklische externe Begutachtung von Seiten der Deutschen Akkreditierungsstelle Chemie GmbH (DACH) nach DIN EN ISO 15189 - Norm für Medizinische Laboratorien und DIN EN ISO/IEC 17025 - Allgemeine Kriterien zum Betreiben von Prüflaboratorien.
Gleichzeitig wurde die  Akkreditierung erfolgreich erweitert für das Kliniklabor Überlingen.

2009: Im Herbst 2009 erlangte das MVZ Labor Ravensburg die 2. Reakkreditierung, gleichzeitig bestand das Labor der Kreiskliniken Biberach (mit Zweigstelle des MVZ) die Akkreditierung.

Seit 2010 wird die Akkreditierung durch die einzig nationale deutsche Stelle DaKKS überprüft und ausgesprochen.

Unser Qualitätsmanagement

Bereits die DIN EN ISO/IEC 17025 zeigte im Vergleich zur Vor-Norm DIN EN 45001 eine deutliche Präzisierung der Anforderungen durch Vorgaben wie ausschließliche Verwendung validierter Methoden, Optimierung der Dokumentenlenkung, systematische Management-Bewertungen, effiziente und prophylaktische Fehlervermeidung, konsequentes Beschwerdemanagement mit Einleitung effektiver Korrekturmassnahmen u.v.m. Die Weiterführung dieser Norm war unabdingbar z.B. zur anerkannten Erbringung von Trinkwasseranalysen, die in unserem Labor seit Jahren durchgeführt werden.

Die DIN EN ISO 15189 präzisiert und komplettiert die Anforderungen an medizinische Laboratorien:

> Betonung der fachlichen Kompetenz der Leitung und des Personal
> Schulung, Aus- und Fort- und Weiterbildung des technischen Personals
> Massnahmen zur kontinuierlichen Qualitätsoptimierung (vorbeugend und Korrektur-Massnahmen)
> Interne und externe Audits
> Kundenorientierung
> Vorgaben zum angewandten EDV-System


Höchste Zuverlässigkeit des Abholdienstes für Probenmaterialien sowie die schnellstmögliche Erstellung der Befunde sind Grundprinzipien unserer Qualitätspolitik. Den Weiterentwicklungen im Bereich Akkreditierung medizinischer Laboratorien werden wir uns auch zukünftig stellen.

Ihre Ansprechpartnerin

Falls Sie weitere Auskünfte benötigen oder aber uns Kritik und Anregungen mitteilen möchten, können Sie uns erreichen:

Martha Laboureur, QM-Beauftragte
Tel.: +49-751-502-246
Fax: +49-751-502-423