Infektionsdiagnostik

Download Laborinformationen

CXCL13 im Liquor - Ein neuer Frühmarker für die akute Neuroborreliose

Das Chemokin CXCL13 wird von Monozyten, Makrophagen und dendritischen Zellen gebildet und wirkt chemotaktisch auf B-Zellen und T-Helferzellen. ...
LaborAktuell_CXCL13_11.2016.pdf

 

Helicobacter pylori

Helicobacter pylori ist ein spiralförmiges Bakterium, dessen Reservoir die Magenschleimhaut des Menschen ist. Das Enzym Urease ermöglicht dem Erreger das Überleben im sauren Magenmilieu durch die Spaltung von Harnstoff ...
LaborAktuell_Helicobacter-pylori_10.2016.pdf

 

Kultur-negative Endokarditis

Die infektiöse Endokarditis ist eine meist bakteriell verursachte Erkrankung mit einer Letalität von 20-30 %. Eine Ursache für die hohe Letalität ist die oft lange Zeitspanne zwischen dem Auftreten der ersten Symptome und ...
LaborAktuell_Kultur-negative_Endokarditis.pdf

 

Geschlechtskrankheiten - Hinweise zur Labordiagnostik

Die sexuell übertragbaren Infektionen (STD) sind Erkrankungen, die durch Viren, Bakterien, Pilze, Protozoen und Arthropoden verursacht werden und hauptsächlich oder auch durch sexuelle Kontakte übertragen werden...
LaborAktuell_Geschlechtskrankheiten.pdf

 

Zika-Virus-Infektionen

Das Zika-Virus gehört zu der Familie der Flaviviridae. Es wurde erstmals 1947 aus einem gefangen gehaltenen Rhesusaffen einer Forschungsstation im Zika Forest in Uganda isoliert und erhielt daher seinen Namen...
LaborInformation_ZikaVirusInfektionen.pdf

 

Labordiagnostik von speziellen Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden

Derzeit treffen zahlreiche Flüchtlinge aus verschiedenen Herkunftsländern Afrikas, der arabischen Halbinsel und Asiens bei uns ein. Die Erkennung und Behandlung von Infektionskrankheiten, die ansonsten in Deutschland ...
LaborAktuell_InfektionskrankheitenAsylsuchende02.pdf

 

Erreger-Nachweis in Zecken

Durch den Stich einer infizierten Zecke können eine ganze Reihe von Krankheitserregern übertragen werden. Mittels moderner molekularbiologischer Methoden ist ein breites Spektrum dieser Erreger nachweisbar geworden.
LaborInformation_ErregerNachweisZecken.pdf

 

Toxoplasmose in der Schwangerschaft

Toxoplasma gondii ist ein Parasit, der primär Katzen infiziert. Die Katze erwirbt die Infektion durch de Verzehr infizierter Beutetiere, insbesondere Mäuse, und scheidet die Oozysten über etwa 14 Tage in hoher Zahl aus. ...
LaborAktuell_ToxoplasmoseSchwangerschaft_06.2017.pdf

 

Clostridium-difficile-Infektion

Clostridium difficile ist ein sporenbildendes anaerobes Bakterium, das in der Lage ist, Toxine (A und B) zu produzieren. Etwa 2-5 % aller gesunden Erwachsenen sind asymptomatisch im Gastrointestinaltrakt mit ...
LaborAktuell_Clostridium-difficile-Infektion.pdf

 

Dermatomykosen - Präanalytik und Diagnostik

Unter dem Begriff Dermatomykosen sind Infektionen der Haut und Hautanhangsgebilde durch Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze zusammengefasst. Dermatophyten sind Fadenpilze, die die Tinea auslösen ...
LaborAktuell_Dermatomykosen.pdf

 

Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)

Hauptüberträger des FSME-Virus ist die Zeckenart Ixodes ricinus. Das FSME-Virus (zentraleuropäischer Subtyp) ist ein RNA-Virus und gehört zu den Flaviviren. Die Verbreitungsgebiete sind vor allem Niederbayern, Schwarzwald, ...
LaborAktuell_Fruehsommer-Meningoenzephalitis_FSME.pdf

 

Hepatitis A, B, C, D und E

Das Hepatitis-A-Virus gehört zur Familie der Picornaviren. Einziger natürlicher Wirt ist der Mensch. ...
LaborAktuell_Hepatitis-A.pdf

 

Das Hepatitis-B-Virus ist ein partiell doppelsträngiges DNA-Virus aus der Familie der Hepadna-Viren. ...
LaborAktuell_Hepatitis-B.pdf

 

Das Hepatitis-C-Virus ist ein RNA-Virus aus der Familie der Flaviviridae, Genus Hepacivirus. ...
LaborAktuell_Hepatitis-C.pdf

 

Das Hepatitis-D-Virus ist ein RNA-Virusoid, das für seine Replikation das Hepatitis-B-Virus benötigt. ...
LaborAktuell_Hepatitis-D.pdf

 

Die Hepatitis E wird durch das Hepatitis-E-Virus verursacht. ...
LaborAktuell_Hepatitis-E.pdf

 

Katzenkratzkrankheit

Die Katzenkratzkrankheit wird in der Regel durch das Bakterium "Bartonella henselae" verursacht. Aufgrund der schwierigen Labordiagnostik wurde der Erreger erst spät, in den 1990er Jahren, charakterisiert. ...
LaborAktuell_Katzenkratzkrankheit.pdf